04.03.18 Übergabe Pastoralvereinbarung

Die Pastoralvereinbarung wird am 4. März in einer Festmesse um 10.30 Uhr überreicht. Der ursprünglich angedachte Termin am 28. Januar ist damit hinfällig. Die Messen in allen anderen Kirchen fallen am 4. März aus. Weitere Infos folgen.

©Eva Jung, godnews.de

24. Februar – 23. März 2018 Ausstellung “Mensch Jesus”

Beitragsbild (Jesus, der Seelenklempner. Johannes 4,16-19): Mit freundlicher Genehmigung von ©Eva Jung, godnews.de

 

 

Neues Programm des Katholischen Bildungswerkes Arnsberg-Sundern: Die Themen seiner Zentralveranstaltungen im 1. Halbjahr 2018 hat das Katholische Bildungswerk Arnsberg-Sundern (KBW) um die Ausstellung „Mensch Jesus“ angeordnet.

Jesus Christus ist für den christlichen Glauben als Kind in der Krippe von Bedeutung, als Wundertäter, Gekreuzigter, Auferstandener und Erlöser. Gleichzeitig beschreiben ihn die Evangelien aber auch als Menschen, der Alltagserfahrungen machte wie viele andere seiner Zeitgenossen auch.

Eine Wanderausstellung „Mensch Jesus“, die seit Oktober im Erzbistum Paderborn unterwegs ist und im Februar – März an vier Orten in unserem Dekanat (Arnsberg – Mariengymnasium, Hüsten – Kirche Hl. Geist, Neheim – St. Ursula- Gymnasium und Sundern Krypta Kirche Christ-König), zu sehen sein wird, stellt diese menschlichen Aspekte Jesu ins Zentrum.

Fotografien und Texte der Hamburger Künstlerin Eva Jung schildern ihn als jemanden, der aß, trank und feierte, abenteuerlustig und revolutionär war, Freund- und Feindschaft erlebte sowie Angst und Schmerz kannte.

Diese Ausstellung passt gut zu den Anliegen des Zukunftsbildes der Erzdiözese Paderborn, zu dem das KBW bereits Vor- träge angeboten hat. Im Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn steht, dass „die Kraft zum notwendigen Aufbruch mit einer neuen Besinnung auf das Evangelium von Jesus Christus verbunden ist“. Die 43 Bilder der Ausstellung bieten eine gute Möglichkeit, sich diesem Evangelium auf einfachem Wege zu nähern.

Neben diesen und weiteren Veranstaltungen findet in den einzelnen Gemeinden und Pastoralverbünden eine Vielzahl weiterer interessanter Veranstaltungen statt. Wir danken allen, die sich mit ihrem Engagement dafür einsetzen.

Die Programm-Flyer werden ab 4. KW in den Kirchen des Dekanats, den Zweigstellen von Volksbank Sauerland und Sparkasse Arnsberg-Sundern, den Stadtbüros und Stadtbibliotheken ausliegen.

 

Das Katholische Bildungswerk bietet zur Ausstellung ein Rahmenprogramm mit Vorträgen an, die alle von 19 Uhr 30 bis 21 Uhr statt finden:

“Jesus vor der Kamera”
Mittwoch, 28. Feburar im Mariengymnasium, Königstr. 36 a in Arnsberg.
Der Vortrag von Prof. Dr. Reinhold Zwick, Münster wird einige ausgewählte Jesus-Filme aus Deutschland, Italien, Algerien und Südafrika vorstellen und diskutieren.

Der letzte Tag des Jesus von Nazareth
Dienstag, 6. März in der Heilig Geist Kirche in Hüsten, Bahnhofstr. 169.
Der Vortrag sucht den letzten Tag Jesu in seinem dramatischen Ablauf zu rekonstruieren und Jesus auf seinem letzten Weg vom Abendmahlssaal nach Golgota zu begleiten. Referent ist Prof. Dr. Willibald Bösen M. Al, Heusweiler.

Ansichten Jesu Was das Jesusbild mit dem Bild von Jesus zu tun hat
Mittwoch, 14. März in Neheim im St. Ursula-Gymnasium, Engelbertstraße 43
Dieser Vortrag von Prof. Dr. Rita Burrichter, Recklinghausen geht der Typbildung bis in die Popkultur hinein nach und fragt nach den Gründen für die jeweils zeitgenössischen Anverwandlungen.

Wahrer Mensch (und wahrer Gott) – was wir von Jesus (dem Christus) wissen und was wir glauben
Dienstag, 20. März in der Krypta der Christkönig-Kirche in Sundern in der Silmecke.
An diesem Abend möchte Msgr. Prof. Dr. Konrad Schmidt den historischen Jesus zur Sprache bringen. Außerbiblische wie biblische Quellen werden entsprechend befragt. In einem zweiten Schritt ist die Auferstehung als entscheidende Zäsur vorzustellen, ab der wir nur noch im Glauben von Jesus sprechen dürfen.

Die Ausstellungen sind an den Vortragsabenden zusätzlich geöffnet.

Zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung am 24. Februar 2018 um 16:30 Uhr im Mariengymnasium Arnsberg wird es einen spirituellen Einstieg von Dechant Hubertus Böttcher und ein Einführungsreferat von Regierungspräsident Hans-Josef Vogel geben.

Öffnungszeiten und Orte der Ausstellung:
26. Februar bis 2. März 2018 im Mariengymnasium Arnsberg, jeweils von 13 – 15.30 Uhr;
4. bis 9. März 2018 in der Heilig-Geist-Kirche Hüsten (Kirche ist tagsüber geöffnet);
12. bis 16. März 2018 im St. Ursula Gymnasium Neheim von 8 bis 16 Uhr;
1
8. bis 23. März 2018 in der Christkönig-Kirche Sundern (Kirche ist tagsüber geöffnet).

Schulklassen können sich ab sofort für einen Ausstellungsbesuch anmelden

Anmeldung Schulklassen: Nathalie Pieper, s 02931-5297614 oder nathalie.pieper@kefb.de 

 

Weitere Informationen finden sie auf der Website “Mensch Jesus”

 

09. – 16. März 18 Anbetungswoche

Zur Anbetungswoche vom 9. bis 16. März, lädt die kath. Gemeinschaft Shalom wieder ein. Beginn ist am 9. März um 17 Uhr mit der Aktion „24 Stunden für den Herrn“ in der St. Anna Kapelle mit Aussetzung, stillem Lobpreis und Beichtgelegenheit. Um 18.30 Uhr schließt sich die Hl. Messe in St. Anna an. Anschließend, ab 22 Uhr ist die Kapelle im Haus der Shalom Gemeinschaft, Königstr. 32, Tag und Nacht geöffnet für alle, die eine kurze Zeit oder auch einige Stunden vor dem Allerheiligsten verbringen möchten, geöffnet. Am 16. März endet die Anbetungswoche um 18 Uhr. Die Gemeinschaft lädt herzlich dazu ein Zeit im Gebet vor Gott zu verbringen.

17.03.18 Chorwerkstatt in Oeventrop

Chorwerkstatt Oeventrop: „Singt….“ so beginnen viele Lieder und das möchte ich auch gerne mit möglichst vielen Menschen aus dem Pastoralen Raum tun:
So lade ich Sie/Dich/Euch herzlich ein, am Samstag, den 17.März um 14 Uhr ins Pfarrheim in Oeventrop zu kommen und gemeinsam mit Jungen und Älteren, Erfahrenen und Neulingen altbekannte Lieder mit neuen Ober- und Unterstimmen zu singen, aber vor allem neue Lieder aus dem neuen Gotteslob kennenzulernen!

Wann: Am Sonntag um 11 Uhr wollen wir unsere neuen Errungenschaften auch direkt mit der Gemeinde Heilige Familie teilen und in die Gestaltung des Gottesdienstes einbringen! Wann: Samstag 17. März,14-16 Uhr.
Wo: Pfarrheim Heilige Familie Oeventrop
Wer: Menschen, die Spaß am Singen haben
Leitung: Angelika Ritt-Appelhans, Kantorin im Pastoralen Raum Arnsberg PS: „Wiederholungstäter“ mögen bitte Noten von vergangenen Treffen mitbringen…!

24.03.18 Gottesdienst der Caritas

Für den  24.03.18 um 15:30 Uhr hat der Caritas-Verband Arnsberg-Sundern e.V. einen Gottesdienst in der Liebfrauen Kirche vorbereitet.

26. – 29.03.18 Osterferienprogramm im JBZ

Osterferienprogramm im JBZ

Ringlebstr. 12, 59821 Arnsberg, Tel.: 02931/16409

Montag, den 26.01.2018 Heute kein Treffpunkt

Dienstag, den 27.02.2018 Geöffnet von 14:30 bis 21:00 UhrAktion
Aktion: Kickerturnier von 18:00 bis 20 Uhr

Mittwoch, den 28.03.2018 Geöffnet von 14:30 bis 21:00 Uhr
Aktion: Eintauchen in die Welt des Films von 18:00 bis 20 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich

Donnerstag, den 29.03.2018 Haus geschlossen
Aktion: Ausflug nach Köln von 9:15 bis 20:30 Uhr

Wir treffen uns um 9:15 Uhr vor dem Haupteingang des
Arnsberger Bahnhofs. Von da aus fahren wir gemeinsam nach Köln
Ihr könnt dort in kleinen Gruppen die Stadt erkunden oder
Shoppen. Gegen frühen Abend treffen wir uns wieder am Kölner
Hauptbahnhof und fahren gemeinsam zurück nach Arnsberg. Dort
werden wir gegen 20:30 Uhr ankommen. Die Kosten für die
Zugfahrt betragen 9 € pro Person und für alle unter 18 Jahren ist
eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Kindertreff (von 6 bis 12 Jahren)

Montag, den 26.03.2018 Geöffnet von 12:00 bis 19:00 Uhr
Aktion: Küchenschlacht der Generationen von 12:00 bis 14:00 Uhr
Chaosspiel von 15:00 bis 17:00 Uhr
Keine Anmeldung und kostenfrei!

Dienstag den 27.03.2018 Geöffnet von 12:00 bis 19:00 Uhr
Gemeinsam Kochen und Essen: 12:00 Uhr
Aktion: Kickerturnier & JBZ Flagge gestalten von 15:00 bis 17:00 Uhr
Keine Anmeldung und kostenfrei!

Mittwoch, den 28.03.2018 Geöffnet von 12:00 bis 19:00 Uhr
Gemeinsam Kochen und Essen: 12:00 Uhr
Aktion: Eintauchen in die Welt des Films von 15:00 bis 17:00 Uhr
Keine Anmeldung und kostenfrei!

Donnerstag, den 29.03.2018 Haus geschlossen
Aktion: Ausflug zum Dortmunder Zoo von 10:00 bis 19:00 Uhr
Wir treffen uns um 10:00 Uhr am JBZ und fahren zusammen in den
Dortmunder Zoo. Eine Anmeldung ist erforderlich und liegt im JBZ aus.
Wir werden gegen 19 Uhr wieder in Arnsberg sein. Die Kosten für den Ausflug
betragen 10 € und werden vor Beginn der Fahrt entrichtet.

30.03.18 ökumenischer Jugendkreuzweg am Karfreitag

Bei mir – Ökumenischer Kreuzweg der Jugend im Siepen in Oeventrop

Die kath. Kirchengemeinde Heilige Familie Oeventrop und die evangelische Kirchengemeinde Arnsberg laden besonders Jugendliche, ehemalige Firmkandidatinnen und Firmkandidaten, Konfirmandinnen und Konfirmanden, junge Erwachsene und Interessierte zum diesjährigen ökumenischen Jugendkreuzweg am Karfreitag, 30. März 2018 um 11.00 Uhr bei den Kreuzwegstationen im Siepen in Oeventrop herzlich ein.

Vor 2000 Jahren ging Jesus auf seinem Weg mit dem Kreuz. Er geht diesen Weg bis heute: mitten unter uns und mit uns zusammen; Er ist mit seinem Kreuz bei uns und Er ist bei mir und meinem Kreuz. Er ist #beimir. Mit seinem Weg kreuzt Er meinen Weg durch den Alltag. Davon erzählen die Bilder und Stationen des neuen Kreuzwegs #beimir.

Jesus ist in unserer Welt, das sieht man auch auf den Fotos des Kreuzwegs. Je länger die Fotos wirken, umso mehr wird deutlich, dass Er darauf Teil von Alltagssituationen, Bildern unseres Lebens ist. Sein Passionsweg durchzieht sie in Stencils, in Objekten als Ausdruck der Kunstform Street Art. Sie ist Straßenkunst, sie ist prophetisch: ihr Ort ist der öffentliche Raum, sie platziert Botschaften, Zeichen, Kritik. Mit ihr wird Jesus Christus an den realen Orten sichtbar, ihre Ästhetik verdeutlicht, dass Gott erfahrbar, konkret und persönlich ist. Als Musik stehen zwei verschiede Stile zur Auswahl, geistliche Lieder und ElektroPop mit “Spoken Word”.

Die Doppelkreuze im Titel kennzeichnen die innere Struktur und den Aufbau des Kreuzwegmaterials, sie sind aber auch inhaltlich bedeutsam: Ein Kreuz, das für den Weg Jesu damals steht; ein Kreuz, das für den Weg Jesu heute steht. Jesu Kreuzweg führt durch mein Leben. Und verändert etwas.

Träger des Ökumenischen Kreuzwegs der Jugend sind die afj, der BDKJ und die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej). 1958 als katholisches, deutsch-deutsches Jugendprojekt gegründet, seit 1972 ökumenisch, heute jährlich knapp 60.000 Teilnehmende v. a. in der Fastenzeit und am Traditionstermin am Freitag vor Palmsonntag, er ist eine der größten Jugendaktionen Europas.

Briefmarken für Bethel

Von März bis Anfang Mai 2018 wurden bereits 2 Kartons mit Briefmarken gesammelt und nach Bethel geschickt.

Herzlichen Dank an alle Sammler/innen.

 

In Bethel bestehen 125 Arbeitsplätze für behinderte Menschen. Die Marken werden dort sorgfältig aufbereitet, sortiert und für den Verkauf an Sammler vorbereitet. Eine Leistung, die Konzentration und Geschick erfordert und auf die die behinderten Beschäftigten zu Recht stolz sind.

Nähere Informationen zur Briefmarkenstelle in Bethel erhalten Sie hier.

Bisher sind Sammelboxen in den Kirchen in Oeventrop und Rumbeck aufgestellt worden. Bei Interesse kann dies auf weitere Kirchen ausgeweitet werden. Die Aktion wird betreut von der KAB Oeventrop.

Ansprechpartner ist Herr Olaf Steiner. Erreichbar unter: olaf.steiner@t-online.de