04.10.18 Pfarrbüro Oeventrop mit neuer Adresse

Das Pfarrbüro Oeventrop zieht um.

Ab 04.10.18 (erster Öffnungstag) befindet sich das Pfarrbüro an Steiler Weg 4. Die Telefonnummer bleibt unverändert.

Der Pastor Pastor hat sein Büro auch an der neuen Adresse.

06.10.18 Oratorium “Mutter Erde”

Klimawandel als Thema eines Oratoriums 
Gerd-Schüttler-Chor wirkt bei der Uraufführung von „Mutter Erde“ in der Heilig-Kreuz-Kirche mit 

„Mutter Erde“ ist der Titel des Oratoriums von Hartmut Tripp, das am 6. Oktober 2018 um 18:00 Uhr in der Kath. Heilig-Kreuz-Kirche in Arnsberg uraufgeführt wird. Seit einiger Zeit bereitet sich der Gerd-Schüttler-Kammerchor der Musikschule Hochsauerlandkreis auf die Uraufführung vor.

„Das ist für Heilig-Kreuz sicher ein weiteres kirchenmusikalisches Großereignis“, meint Dr. Peter Sölken, der das Werk mit den Arnsberger Sängerinnen und Sängern einstudiert. Gemeinsam mit einem Projektchor aus Iserlohn wird der stimmgewaltige Gesamtchor einen Klang aus 100 Stimmen vereinen. Dazu kommt als renommiertes Orchester die Camerata Siegen. Die Gesangssolisten sind Sophie Richter (Sopran), Stephan Hinssen (Tenor/Sprecher) und Hanno Kreft (Bass).Die musikalische Gesamtleitung hat Kirchenmusikdirektor Hanns-Peter Springer. 

Musik und Text stammen von Hartmut Tripp, dem Arnsberg keineswegs unbekannt ist, wirkte er doch vor Jahren selbst lange als Lehrkraft an der HSK-Musikschule. Thema seines einstündigen Werkes ist die „Bewahrung der Schöpfung“, so dass man, wie Tripp dazu meint, auch von einem Öko-Oratorium sprechen kann. Dabei werden zeitkritische Inhalte wie Klimawandel, Ressourcenverbrauch und Konsumverhalten thematisiert und in einer unkonventionellen und ambitionierten Musik dargeboten.

In der traditionellen Form des Oratoriums reihen sich in 26 Nummern Chöre, Rezitative, Arien. Choräle und Instrumental-Teile aneinander. Die Musik ist zeitgemäß, jedoch moderat und eingängig. Das Projekt wird auch unterstützt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen:

• „Mutter Erde“ wird am Samstag, 6. Oktober um 18h in der Heilig-Kreuz-Kirche in Arnsberg und am Sonntag, 7. Oktober, um 18h in der Friedenskirche Letmathe aufgeführt.

• Karten für die Arnsberger Aufführung gibt es ab sofort bei der Musikschule Hochsauerlandkreis, Apothekenstr. 6 (Di 9-12 & 14-16h, Mi 9-12h) sowie tel. Reservierung unter 02931/944900 und an der Abendkasse.

06.10.18 Jugendgottesdienst

am 06.10.18 findet um 18 Uhr ein Jugendgottesdienst in St. Nikolaus in Rumbeck statt.

07.10.18 Tag der offenen Tür im Café Garage_comshalom

Zum Erntedankfest am 07.10.18 lädt die Gemeinschaft Shalom zu einem Tag der offenen Tür ein.
Ab 15 Uhr gibt es Musik, Kaffee und Kuchen sowie eine Ausstellung über die Gemeinschaft Shalom.
Um 17:15 Uhr wird die Heilige Messe im Café Garage_comshalom gefeiert.

07.10.18 Messdiener-Stadtrally

Bitte das beigefügte Anmeldeformular ausdrucken und damit anmelden.

Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten Kloster Wedinghausen

Um die aufwändigen Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten zu unterstützen und die neuen Erkenntnisse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, können für je 100 € „Petermännchen“ erworben werden. Die Silbermünze aus dem 17 JH wurde bei den Ausgrabungen gefunden. Eine Replik wurde in einer limitierten Auflage von 500 Stück hergestellt und wird nun zugunsten der Renovierungsarbeiten im Pfarrbüro verkauft. Bankverbindung:

IBAN DE81466500050001014349 bei der Sparkasse Arnsberg-Sundern; Verwendungszweck „Petermännchen“.

Bei Überweisung können Sie das Petermännchen eine Woche nach Zahlungseingang im Pfarrbüro, Klosterstr. 20, abholen. Natürlich können Sie auch bar im Pfarrburo zahlen und Ihr Petermannchen dann direkt mitnehmen. Hier bieten sich gute Gelegenheiten, das historische Baudenkmal Kloster Wedinghausen in einen Zustand zu versetzen, der attraktiv ist für Besucher und gleichzeitig den klösterlichen Charakter als Sitz der kath. Gemeinschaft Shalom erhält. Bitte unterstützen Sie mit einem Betrag Ihrer Wahl dieses zukunftsweisende Projekt in unserer Stadt. Infos auch imPfarrbüro unter Tel. 3403.

In der Mediathek des WDR ist ein interessanter 4-minutiger Film über die Ausgrabungen im Kloster Wedinghausen zu sehen.

Hier der Link dazu.

Im Magazin für Denkmalkultur in Deutschland Monumente Ausgabe 5/2018 ist ein Bericht über die Ausgrabungen veröffentlicht. Hier der Link dazu.

18.09.18 Caritas-Lass mal zusammenHALT machen

Die wir.jetzt.hier-Tour hält am 18. September in Arnsberg

Menschen sind mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten unterwegs: Während sich bei der Suche nach der großen Liebe die einen aufs romantische Rendezvous vorbereiten, bauen die anderen auf Speed-Dating. Während manche die Großmutter zu Hause pflegen, setzen andere auf Pflegeroboter aus Japan. Wenn die Geschwindigkeiten so unterschiedlich werden, dass man sich gegenseitig aus den Augen verliert, hat dies Auswirkungen auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Die Jugendcaritas Arnsberg sagt: Lass mal zusammenHALT machen!

Denn auf die Frage, wie es gelingt, dass wir uns in der Gesellschaft mit anderen wohler fühlen, hat die Wissenschaft eine klare Antwort: Durch mehr Kontakte und gemeinsames Tun kann der Zusammenhalt vor Ort verbessert werden.

Und dazu will die Jugendcaritas in Arnsberg beitragen.

Im Rahmen der von youngcaritas Deutschland initiierten Initiative zum „Gesellschaftlichen Zusammenhalt“, tourt der wir.jetzt.hier Aktionsbus für zehn Tage durch Deutschland. Einen Tag wird er in Arnsberg zu einem „Stadtteil-Tag“ Halt machen.

Drei Entdecker Teams der Jugend Caritas Arnsberg gehen, angeleitet mit methodischen Hilfen und Werkzeugen des Aktions-Busses am Dienstag, den18.09.2018auf Entdecker-Tour.

Von 10 Uhr bis 12:30 Uhr auf dem Europaplatz, 59821 Arnsberg .

Ab13:30Uhr am JBZ, Jugendbegegnunszentrum, Ringlebstr.12, 59821 Arnsberg

15Uhr . Im JBZ Vorstellung der Ergebnisse, Besuch von Bürgermeister Bittner.

 

Ein Link zur Seite der Caritasaktion findet ihr hier.

Firmung 06. – 08.09.2019

Die Feiern der Firmungen finden vom 

06. bis 08.09.2019 

statt.

Hierzu ein paar Informationen über diesen Link.

Weitere Informationen und Termine gibt es auf der Seite Firmung.