Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten Kloster Wedinghausen

Um die aufwändigen Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten zu unterstützen und die neuen Erkenntnisse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, können für je 100 € „Petermännchen“ erworben werden. Die Silbermünze aus dem 17 JH wurde bei den Ausgrabungen gefunden. Eine Replik wurde in einer limitierten Auflage von 500 Stück hergestellt und wird nun zugunsten der Renovierungsarbeiten im Pfarrbüro verkauft. Bankverbindung:

IBAN DE81466500050001014349 bei der Sparkasse Arnsberg-Sundern; Verwendungszweck „Petermännchen“.

Bei Überweisung können Sie das Petermännchen eine Woche nach Zahlungseingang im Pfarrbüro, Klosterstr. 20, abholen. Natürlich können Sie auch bar im Pfarrburo zahlen und Ihr Petermannchen dann direkt mitnehmen. Hier bieten sich gute Gelegenheiten, das historische Baudenkmal Kloster Wedinghausen in einen Zustand zu versetzen, der attraktiv ist für Besucher und gleichzeitig den klösterlichen Charakter als Sitz der kath. Gemeinschaft Shalom erhält. Bitte unterstützen Sie mit einem Betrag Ihrer Wahl dieses zukunftsweisende Projekt in unserer Stadt. Infos auch imPfarrbüro unter Tel. 3403.

In der Mediathek des WDR ist ein interessanter 4-minutiger Film über die Ausgrabungen im Kloster Wedinghausen zu sehen.

Hier der Link dazu.

Im Magazin für Denkmalkultur in Deutschland Monumente Ausgabe 5/2018 ist ein Bericht über die Ausgrabungen veröffentlicht. Hier der Link dazu.