Info zur Neuorganisation der Pfarreien

Die 8 Pfarreien/Pfarrvikarie des Pastoralen Raum Arnsberg werden sich am 01. Januar 2019 zu einer Pfarrei (in Zukunft Propstei St. Laurentius) zusammenschliessen.
Dazu wurde ein Information herausgegeben, die Sie hier einsehen und herunterladen können.

15.11.18 Stefan Graser: Tantum ergo

Der Berliner Pianist und Kirchenmusiker spielt am

15. November 2018

um 19 Uhr

in der Liebfrauenkirche, Arnsberg

24.11.18 DUO ACORDADA

Am 24.11.2018 findet um 17:00 Uhr ein Konzert des DUO ACORDADA in der Sankt Anna Caritas-Kapelle in Arnsberg statt.

Das DUO ACORDADA entstand Anfang 2018 und besteht aus der Querflötistin Alice Stefani und dem Gitarristen Silas Eifler. Die beiden Musiker lernten sich während einer Theaterproduktion in Köln kennen und merkten schnell, dass sie beide eine Vorliebe für Tangomusik teilen. Nach dem ersten spontanen Treffen zum gemeinsamen Musizieren war klar, dass sie sich musikalisch auf einem Nenner befanden und ein langfristiges Projekt entstehen würde. 

Sie spielen verschiedene Werke aus dem Bereich der klassischen Musik, verschiedene Tangos und Choros von Komponisten wie Astor Piazzolla, Heiter Villa-Lobos, Jaques Ibert und Bonfiglio de Oliveira.

Die Töne der Gitarre und der Querflöte verschmelzen zu einem harmonischen Einklang und verzaubern die Zuhörer auf eine verträumte und spielerische Art und Weise. Die Akustik der Kirche kommt dem zusätzlich zugute.

Alice Stefani erwarb ihren Bachelor-Abschluss in Querflöte am Instituto Superiore Di Studi Musicali O.Vecchi in Modena und Silas Eifler befindet sich noch im Studium der Schulmusik mit dem Hauptfach Gitarre in Köln.

Die Sieger der Messdiener-Stadtrally

Einen Bericht finden Sie hier.

04.10.18 Pfarrbüro Oeventrop mit neuer Adresse

Das Pfarrbüro Oeventrop zieht um.

Ab 04.10.18 (erster Öffnungstag) befindet sich das Pfarrbüro an Steiler Weg 4. Die Telefonnummer bleibt unverändert.

Der Pastor Pastor hat sein Büro auch an der neuen Adresse.

06.10.18 Oratorium “Mutter Erde”

Klimawandel als Thema eines Oratoriums 
Gerd-Schüttler-Chor wirkt bei der Uraufführung von „Mutter Erde“ in der Heilig-Kreuz-Kirche mit 

„Mutter Erde“ ist der Titel des Oratoriums von Hartmut Tripp, das am 6. Oktober 2018 um 18:00 Uhr in der Kath. Heilig-Kreuz-Kirche in Arnsberg uraufgeführt wird. Seit einiger Zeit bereitet sich der Gerd-Schüttler-Kammerchor der Musikschule Hochsauerlandkreis auf die Uraufführung vor.

„Das ist für Heilig-Kreuz sicher ein weiteres kirchenmusikalisches Großereignis“, meint Dr. Peter Sölken, der das Werk mit den Arnsberger Sängerinnen und Sängern einstudiert. Gemeinsam mit einem Projektchor aus Iserlohn wird der stimmgewaltige Gesamtchor einen Klang aus 100 Stimmen vereinen. Dazu kommt als renommiertes Orchester die Camerata Siegen. Die Gesangssolisten sind Sophie Richter (Sopran), Stephan Hinssen (Tenor/Sprecher) und Hanno Kreft (Bass).Die musikalische Gesamtleitung hat Kirchenmusikdirektor Hanns-Peter Springer. 

Musik und Text stammen von Hartmut Tripp, dem Arnsberg keineswegs unbekannt ist, wirkte er doch vor Jahren selbst lange als Lehrkraft an der HSK-Musikschule. Thema seines einstündigen Werkes ist die „Bewahrung der Schöpfung“, so dass man, wie Tripp dazu meint, auch von einem Öko-Oratorium sprechen kann. Dabei werden zeitkritische Inhalte wie Klimawandel, Ressourcenverbrauch und Konsumverhalten thematisiert und in einer unkonventionellen und ambitionierten Musik dargeboten.

In der traditionellen Form des Oratoriums reihen sich in 26 Nummern Chöre, Rezitative, Arien. Choräle und Instrumental-Teile aneinander. Die Musik ist zeitgemäß, jedoch moderat und eingängig. Das Projekt wird auch unterstützt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen:

• „Mutter Erde“ wird am Samstag, 6. Oktober um 18h in der Heilig-Kreuz-Kirche in Arnsberg und am Sonntag, 7. Oktober, um 18h in der Friedenskirche Letmathe aufgeführt.

• Karten für die Arnsberger Aufführung gibt es ab sofort bei der Musikschule Hochsauerlandkreis, Apothekenstr. 6 (Di 9-12 & 14-16h, Mi 9-12h) sowie tel. Reservierung unter 02931/944900 und an der Abendkasse.

06.10.18 Jugendgottesdienst

am 06.10.18 findet um 18 Uhr ein Jugendgottesdienst in St. Nikolaus in Rumbeck statt.